hmhensel.com

Hans Michael Hensel

„Hallo, du bist hübsch!“

Ist Deutschland ein...? (Bildquelle: Wikipedia)

Ist Deutschland ein…?

Brauchen wir Sex-Therapeuten, die jungen Muselmännern beibringen sollen, daß man in Deutschland auch als alleinreisende selbsterklärte Krone der Menschheit nicht jede Frau, die einem begegnet, gleich begrapscht oder bespringt?

Fast scheint es so, wenn man das unten verlinkte Video des Bayerischen Rundfunks betrachtet.  Weiter

Unerträgliches Pfaffengeschwätz

Margot Käßmann. Bild: Wikipedia.

Ich hab’ sie satt! Jeden Tag diese frömmelnden Gesichter in den Medien! Sie überfordern mich! Dieses täglich neu erzeugte Gefühl, in einer Pfaffenrepublik zu leben! Dazu die immer unerträglichere alleinseeligmachende Wahrheitspresse! Ein muffiger Post-Achtundsechziger Gottesstaat mit systemnotwendigen journalistischen Pharisäern und Schriftgeleerten! Weiter

Neuer Bocksbeutel für Franken?

Traditioneller Bocksbeutel: Was, um Himmels willen, wollte man an ihm denn verbessern?

Traditioneller Bocksbeutel

Würzburg. Unter Schlagzeilen wie „Eine Flasche speckt ab“ (Süddeutsche Zeitung, 19. Dezember 2015), „Franken setzen auf neuen Bocksbeutel von Star-Designer“ (Focus, 11. Dezember) und „Traditionelles Markenzeichen der fränkischen Winzer optisch überholt“ (Nürnberger Nachrichten, 18. Dezember) wurde vor ein paar Wochen in Würzburg ein neuer „Bocksbeutel PS“ Weiter

„Bereicherung“ am Steindamm

Der Hamburger Steindamm in der Innenstadt ist eigentlich ein friedliches Viertel mit viel Migrationshintergrund. Bild: Oxfordian Kissuth (Wikimedia commons)

Hamburg, Steindamm

Wer mag nicht den Hamburger Steindamm? Zentral in Bahnhofsnähe, südöstlich der Außenalster, nur ein kleiner Spaziergang vom Atlantic Hotel. Ein buntes Viertel mit viel „Migrationshintergrund“ in der Innenstadt, in dem auch die holde Gattin und ich schon preiswert gegessen haben.

Seit Tagen ist dort der Teufel los, ohne daß man in der Springer-dominierten Hamburger Weiter

Das tote Kind am Strand

Das tausendfach geteilte Twitter-Bild. Wer hat versagt? Quelle: https://twitter.com/LizSly/status/639042438984699904 (Bildschirmfoto)

Wer hat versagt?

Ergänzung 15. September: Inzwischen gibt es Hinweise, daß der Vater, der als einziger der Familie eine Schwimmweste trug, das Boot wohl selbst gesteuert hatte und damit selbst ein Schlepper war.

Ein schlimmes Bild. Ein unschuldiges Kind, tot. Warum? Man möchte beim Anblick weinen, fragen: wer hat versagt? Und dennoch ist dieses Bild des Kurdenjungen Aylan, jedenfalls so wie es in Medien seit gestern  Weiter

#Luegenpresse, wie geht das?

Pegida SZGanz einfach geht das, und man muß dabei noch nicht mal im Wortsinne lügen.

Das Mutterhaus des Mediums, von dem das nebenstehende Bildschirmphoto abgenommen wurde, hat der Kollege Henryk M. Broder vor einiger Zeit – und nicht ohne Grund –, als „Süddeutschen Beobachter“ bezeichnet. Weiter

Schluß. Ende der Trolleranz!

Gestorben für die Freiheit (Twitter von heute, Dank an Roland Tichy).

Gestorben für die Freiheit

Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte! Primitive Bestien aus der geistigen Steinzeit mit Kalaschnikows massakrieren eine Zeitungsredaktion und schießen Paris in das Mittelalter, und ein moralisch versifftes, ebenso nieder­trächtiges wie naives und ahnungsloses Islam-Apo­lo­ge­tengesocks unter deutschen Journalisten und Politikern „verurteilt“ Weiter

Kirche kann auch Diffamierung

Seit Wochen werden zehntausende friedlich demonstrierende Bürger von Politikern und Journalisten pauschal als „islamophobe“ Nazis und Rassisten beschimpft. Jetzt sind auch Kleriker und andere Berufsgläubige eilig auf den fahrenden Wagen des allgemein erwünschten und „hilfreichen“ Gutmenschentums aufgesprungen. (Bild von Tatjana Festerling.)

Islamophobe Nazis?

Seit Wochen werden zehntausende fried­liche, demo­kra­tisch gesinnte Bürger durch eine seltsam einige Pro­pa­gan­da­ma­schine von Politikern und Journalisten als islamo­phobe Ras­si­sten beschimpft, obwohl die Polizei unter ihnen regel­mäßig kaum mehr als ein Prozent Demon­stranten aus­macht, die einem radikalen Lager zuzuordnen wären. Die fried­lichen Pegida-Demonstrationen  Weiter

„GEZ-Nachfolgerin“ nervt

Seit 25 Jahren erhalten wir regelmäßig Post von der GEZ („Gebühreneinzugszentrale“), neuerdings „Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio“. Alleine in den vergangenen 5 Jahren waren es genau 31 überflüssige und nie gelesene Briefe an die Adresse unseres Einfamilienhauses. Hoffentlich ist das wenigstens ordentlich teuer für sie! (Bild © H.M.Hensel 2014, darf frei verwendet werden.)

Post von der GEZ

Seit Jahren bekommen wir Post von der GEZ („Gebühren­einzugs­zentrale“), neuerdings auch bekannt als „Beitrags­service von ARD, ZDF und Deutschland­radio“. Man darf den Laden also getrost GEZ-Nachfolger nennen, zumal das so treffend an Die Linke erinnert. Aber zurück zum Thema: Ich habe noch nie Rund­funk­gebühren bezahlt. Das muß ich auch nicht, denn bis  Weiter

Für gute Bilder radikal abgerüstet

Das Nokia 1020 wiegt nicht mal ein Viertelpfund und kann mehr als meine frühere Fünf-Kilo-Ausrüstung. Bild: Galen Vinson.

Ersetzt fünf Kilo

Für die Ausgabe der TIP Zeitung für Thai­land vom 5. August 2007 schrieb ich eine Kolumne, die im Leserforum des Blattes einen Indianeraufstand verursachte. Der Artikel mit dem Titel E-Müller, Händi-Brüller und andere Kotzbrocken sorgte für Wogen der Empörung. Der monatelange Aufruhr am TIP-Lagerfeuer war der Auslöser , daß ich mich dort zu Weihnachten 2007 auf dringende Bitte Weiter